place-of-the-mind

Licht und Liebe

Kraft des Mondes....


Vielleicht hörst Du das aller erste Mal davon, dass der Mond einen großen Einfluss auf unser Leben hat. Die Zusammenhänge und die Wechselwirkungen zwischen Mondphasen, Mondstand im Tierkreiszeichen und viele Abläufe unseres Alttags möchten wir Dir hier ein wenig näher bringen.

Es gibt fünf verschiedene Zustände des Mondes;

Neumond

Zunehmender Mond

Vollmond

Abnehmender Mond

Der jeweilige Stand eines Mondes in einem Tierkreiszeichen

Mondphasen
Was steckt hinter den jeweiligen Mondstand
Mond Zustände.docx (28.35KB)
Mondphasen
Was steckt hinter den jeweiligen Mondstand
Mond Zustände.docx (28.35KB)

 



Dieses alte und doch so wertvolle Wissen über dem Mond ist leider über die Jahre in Vergessenheit geraten. Ein paar tolle Bücher darüber haben Johanna Paungger und Thomas Poppe geschrieben. 

Als wir angefangen haben uns damit zu beschäftigen, war uns gar nicht bewusst was alles damit zusammen hängt. Es fängt vom Fenster Putzen über Bekanntschaften machen, Sport treiben, richtige Ernährung(Alpha- und Omega Typ) bis hin zu chirurgischen Eingriffen an. Ernährung...? Was könnte damit gemeint sein? 

Alpha Typ

Nun, es ist so... jeder Mensch reagiert auf verschiedene Lebensmittel anders. Man unterscheidet zwischen Alpha- und Omega Typ. Wenn Du zb. kein Weizenmehl, Kaffee, Zucker, Steinobst, Tomaten und Bananen verträgst. Dafür allerdings gut mit Tee, Dinkel Mehl, Äpfel und Zitrusfrüchten zurecht kommst. Wenn Du eher ins Hohlkreuz beim sitzen kommst und dich oft anlehnen musst. Verträgst Du 2-3 Mahlzeiten am Tag besser. Schläfst Du eher unter dicken Bettdecken und bist von Natur aus ein eher Langschläfer, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass DU ein Alpha Typ bist.

Omega Typ 

Du verträgst die Lebensmittel die oben aufgeführt sind gut. Bist ein Frühaufsteher, schläfst unter eher leichteren Decken. Hast einen graden Rücken beim sitzen und brauchst dich nicht so viel anlehnen. Verträgst DU besser viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt? Dann bist Du wohl eher der Omega Typ. 

 

Wir konnten schon nach kurzer Zeit eine gute Bekömmlichkeit und Veränderungen Feststellen. Gewichtsabnahme, kaum bis keine Wassereinlagerungen, keine Müdigkeit nach dem Essen, manches Sodbrennen war nicht mehr vorhanden und haben uns einfach um einiges wohler gefühlt. Unter dem Button kannst Du genaueres darüber erfahren.

 



Einen Punkt den wir gerne noch ansprechen möchten ist die Mondgymnastik und Fingerarbeit. 

Jeweils beides wird einem bestimmten Tierkreiszeichen und deren jeweiligen Körperregion zugeordnet. Wir praktizieren das Täglich und auch damit sind uns Veränderungen aufgefallen. So kann man zb mit der Fingerarbeit seinen Gemütszustand positiv beeinflussen. In dem der jeweilige Finger 1-2 Minuten von von der anderen Hand umschlossen gedrückt wird. Mit der Mondgymnastik können alle Funktionen und Kreisläufe in einem ausgeglichenen Rhythmus gebracht werden. Wenn Du keine Systembehandlungen mehr machen möchtest, sondern im Einklang mit deinem Körper kommen willst, dann ist es genau das Richtige für dich.